Sie sind hier

C2PU - Can Controlled Power Unit

Die Can Controlled Power Unit fungiert als Leistungs-, Logik- und Mess-Schnittstelle zwischen Steuerung und Leistungselektronik bei Prüfstandsaufbauten (insbesondere Motorenprüfständen).

 


C2PU - Can Controlled Power Unit

Grundsätzliche Merkmale:

  • Trennung von Steuerung- und Leistungselektronik
  • CAN-Bus Schnittstellen
  • Der Einsatz von ProFETs im Leistungsteil ermöglicht geringe Verluste und höchste Lebensdauer.

Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten

  • Betriebsspannung zwischen 5 V und 30 V.
  • 5 Leistungsausgänge bis 70A
  • 2 Halbbrücken 15A, PWM-fähig bis 1kHz
  • 1 Vollbrücke 7,5A
  • 14 Digitaleingänge, 4 Digitalausgäge
  • 4 Analogeingänge, 4 Analogausgänge
  • 5 getrennte CAN-Knoten mit zuschaltbaren Abschlusswiderständen

Leistungsstarke CPU
Ermöglicht komplexe Ablaufsteuerungen, Simulationen und Gateway-Funktionen, die wir gerne im Kundenwunsch realisieren.